Ethisches Investieren

Möchtest du auch so leben?

Du bist bereit für dein Geld die Verantwortung zu übernehmen und investierst fair.

Du bist selbstbestimmt und benötigst keinen Anlageberater, der evtl. nicht in deinem Sinne handelt. Du schützt dich vor teueren Fehlentscheidungen.

Du legst Wert auf eine soliden Ertrag und meidest unethische Geldanlagen, wo vor allem nur der Ertrag zählt.

Du hast ein Verantwortungsbewusstsein und möchtest mit deinem Geld die Welt positiv beeinflussen.

Mit deiner Lebenseinstellung erfüllst du dir ein unabhängiges, finanziell abgesichertes und bereicherndes Leben.

Ethik und Moral bei der Geldanlage

Ethisches Investieren

Als ethisch orientierte Menschen möchten wir unser Geld möglichst in Unternehmen investieren, die Positives für die Welt bewirken. Das gibt uns Sinn und ein erfüllendes Lebensgefühl.
Bei genauerem Hinsehen ist diese gut gemeinte Absicht jedoch nicht so einfach umzusetzen.
Bei jedem profitablen Unternehmen, welches sich im globalen Wettbewerb befindet, finden wir bei genauerem Hinsehen etwas, womit wir selbst nicht einverstanden sind. Denn Ethik definiert jeder anders, sowohl wir persönlich als auch der Anbieter dieser Geldanlagen. Dann kommt es rasch zu der Frage, wie man aus ethischen Gründen überhaupt sein Geld am Kapitamarkt investieren sollte.

Die Anzahl der nachhaltigen und ethisch orientierten ETF steigt. Sie schliessen Unternehmen aus, die fragwürdige Produkte und Methoden verwenden. Allerdings gibt es keine einheitlichen und gesetzlich definierten Kriterien dafür. Deshalb kann es sein, dass in breitgestreuten und damit sicheren Aktien ETFs ein kleiner Anteil der Branchen ÖL, Gas und Pharma vorhanden ist..

Priorität 1 ist die Sicherung und Vermehrung deines Vermögens. Je nach Marktlage solltest du in die dementsprechende Aktien-ETFs investieren. Also bei unsicheren schwankungsintensiven Märkten in schwankungsarmen Unternehmen. Hier gibt es zwar noch keine ethischen Aktien ETFs,  Ich bin mir sicher, dass diese bald folgen werden. 

Es gibt Aktien ETFs, die folgendes ausschliessen :

  • Waffengeschäfte
  • Glücksspiele
  • Tabakkonzerne
  • Pornografie
  • Kinderarbeit

Es gibt folgende Branchen ETFs, die wir meiden:

  • Rüstungsunternehmen
  • Tabakkonzerne
  • Öl- und Gasunternehmen
  • Pharma-Unternehmen

In jedem Fall bist du an den weltweit ethischsten Unternehmen beteiligt wie Microsoft, Starbucks, Colgate-Palmolive. Sie sind dafür ausgezeichnet worden, dass ihr Engagement für Ethik in der Geschäftswelt über reine Ankündigungen hinausgeht. Sie handeln vor allem.

Somit kannst du mit deinem Geld Positives für die Welt bewirken und brauchst auch nicht auf Ertrag zu verzichten. Je mehr Anleger verantwortlich anlegen, desto mehr geraten Unternehmen unter Druck, die mit unsauberen Methoden arbeiten. Sie werden letztendlich aufgrund von Existenzsorgen motiviert sein fair und sauber zu werden.

Ich bin der Meinung, wenn Anleger in Unternehmen von z.B. lukrativen Waffengeschäften investieren, wo Menschen ums Leben kommen oder Leiden verursacht wird, dann macht das was mit denjenigen. Denn sie sind indirekt dafür verantwortlich, denn sie machen es mit ihrem Geld erst möglich.

Termin vereinbaren

Beitrag teilen: